Si, Acepto
Esta web utiliza cookies para obtener datos estadísticos de la navegación de sus usuarios. Si continúa navegando consideramos que acepta su uso. Leer más

Ende einer Dienstfahrt Erzählung

Böll, Heinrich
Ende einer Dienstfahrt Erzählung

Ende einer Dienstfahrt Erzählung

Ende einer Dienstfahrt Erzählung

Böll, Heinrich
9,80€
Consulte disponibilidad

Ein kurioser Fall macht Schlagzeilen Eine Tat ohne Reue. Bei einem kleinen rheinischen Amtsgericht wird ein kurios erscheinender Fall verhandelt. Es könnte sich um einen Sabotageakt handeln, aber seltsame Begleitumstände lassen alles wieder anders erscheinen, zumal das Bild des Saboteurs nicht auf die Angeklagten paßt. Es sind zwei Handwerke...
[Leer mas...]

Editorial
ISBN13
ISBN10
Tipo
Páginas
Idioma
Encuadernación

Ein kurioser Fall macht Schlagzeilen

Eine Tat ohne Reue. Bei einem kleinen rheinischen Amtsgericht wird ein kurios erscheinender Fall verhandelt. Es könnte sich um einen Sabotageakt handeln, aber seltsame Begleitumstände lassen alles wieder anders erscheinen, zumal das Bild des Saboteurs nicht auf die Angeklagten paßt. Es sind zwei Handwerker, Vater und Sohn, die einen Jeep der Bundeswehr in Brand gesteckt haben.

Mit dem maliziösen »Understatement« des Humoristen entwickelt Böll den gar nicht harmlosen Konflikt zwischen Individuum und Gesellschaft. In diesem Buch »triumphiert der lachende, gereifte, der listige und menschenfreundliche Autor«, Frankfurter Allgemeine Zeitung. PUBCOMMENTS: »Wie Böll die Gerichtsverhandlung einerseits zu einer Art von turbulentem rheinischem Familientreffen ausbaut, wie er ihr andererseits aber doch jenen Beisatz von Unheimlichkeit erhält, der ja auch die zur Beurteilung stehende Tat kennzeichnet, das ist erzählerische Regie großen Formats.« Süddeutsche Zeitung