Si, Acepto
Esta web utiliza cookies para obtener datos estadísticos de la navegación de sus usuarios. Si continúa navegando consideramos que acepta su uso. Leer más

Alles inklusive

Dörrie, Doris
Alles inklusive
Alles inklusive

Alles inklusive

Dörrie, Doris
12,00€
Consulte disponibilidad

Ein Sommer in Spanien, nach dem nichts mehr so sein kann, wie es war. Vier äußerst unterschiedliche Menschen, alle auf der Suche nach der Sonnenseite des Lebens. Aber kann man das Glück buchen wie einen Urlaub, alles inklusive? Ein herzzerreißend komischer Roman über Mütter und Töchter, über die Zumu...
[Leer mas...]

Editorial
ISBN13
ISBN10
Tipo
Páginas
Colección
Año de Edición
Idioma
Encuadernación

Ein Sommer in Spanien, nach dem nichts mehr so sein kann, wie es war. Vier äußerst unterschiedliche Menschen, alle auf der Suche nach der Sonnenseite des Lebens. Aber kann man das Glück buchen wie einen Urlaub, alles inklusive? Ein herzzerreißend komischer Roman über Mütter und Töchter, über die Zumutungen der Liebe und das Glück der Freundschaft, und über unsere ewige Sehnsucht nach dem Süden.

Mehr zum Inhalt

Ihren albernen Vornamen verdankt Apple ihrer Hippie-Mutter Ingrid. Das, ein paar Neurosen und die Liebe zu gebügelten Blusen und Bürgerlichkeit. Nie mehr will Apple so chaotisch leben wie in ihrer Kindheit. Wie damals in Spanien in dem Zelt am Hippie-Strand, im Sommer 1976, als Apples Mutter Karl Birker kennenlernte. Ingrid, die Strandkönigin von Torremolinos, barbusig, schön und verwegen, und Karl, der Bankangestellte aus Hannover mit Frau und Sohn und schmuckem Ferienhaus, verliebten sich Hals über Kopf ineinander – mit unausdenklichen Folgen für fünf Menschen. Dreißig Jahre später reiht die erwachsene Apple ein Liebesdesaster ans andere, während ihre beste Freundin Susi ein Haus in Spanien sucht. Dort, unter der Sonne des Südens, soll Susis schwerkranker Mann Ralf endlich gesund werden. Und Ingrid, auch mit über sechzig noch ein rebellischer Freigeist, kehrt nach drei Jahrzehnten an den Schauplatz jener verhängnisvollen Sommerliebe zurück. Vor lauter Hotelbunkern erkennt sie das einstige Fischerdorf kaum

Stimmen

»Wie im Titel versprochen: gute Unterhaltung, Witz und Weisheit – und zwar satt. Bauchweh vor Lachen und Herzschmerz vor Mitgefühl. Perfekt für alle Sehnsüchtigen, die vom Süden träumen und ans Glück glauben.«Brigitte

»Doris Dörrie ist eine Meisterin in der Beschreibung ambivalenter Gefühle. Genüsslich seziert sie die Gedanken ihrer Protagonisten, beschreibt ihr Leben daheim und ihre Sehnsucht nach Wärme, Liebe und Glück vor spanischer Kulisse. Sie spielt mit Klischees, legt Vorurteile und Sehnsüchte augenzwinkernd frei. Mit ›Alles inklusive‹ ist ihr ein amüsanter Sommerroman gelungen.«Financial Times Deutschland

»Doris Dörrie ist eine Meisterin der gemischten Gefühle. Sie deplatziert das Lachen, kippt die Panik in den Slapstick und die Burleske zurück in die Tragödie. Der Zufall schneidet dem schwermütigen Schicksal eine Grimasse, und die Sehnsucht erweist sich als fixe Idee.«Die Zeit

 

Doris Dörrie, geboren in Hannover, studierte Theater und Schauspiel in Kalifornien und in New York, entschloss sich dann aber, lieber Regie zu führen. ›Männer‹, ihr dritter Kinofilm, wurde ein Welterfolg. Parallel zu ihrer Filmarbeit (zuletzt der Spielfilm ›Glück‹, nach einer Erzählung von Ferdinand von Schirach, 2012) veröffentlicht sie Kurzgeschichten, Romane und Kinderbücher. Seit einigen Jahren hat sich Doris Dörrie auch als Opernregisseurin einen Namen gemacht. Sie lebt in München.

»Ein Geheimnis der Erzählerin Dörrie ist es, dass sie (wie auch in den besten ihrer Filme) den Blick nicht abwendet, das Banale zulässt und dem Sentimentalen keinen großen Raum gibt: Ihr gelingt eine perfekte Mischung aus Erhabenheit und Leichtigkeit – und so am Ende das Kunststück, glaubwürdige Figuren reden, handeln, leiden und (an sich) zweifeln zu lassen.«Der Spiegel