Si, Acepto
Esta web utiliza cookies para obtener datos estadísticos de la navegación de sus usuarios. Si continúa navegando consideramos que acepta su uso. Leer más

Übertrieben tot

Krise, Fräulein / Freitag, Frau
Übertrieben tot
Übertrieben tot

Übertrieben tot

Krise, Fräulein / Freitag, Frau
16,50€
Consulte disponibilidad

"Klassenreise? Das ist ja wohl nicht dein Ernst!" Männe starrt mich fassungslos an. "Wo liegt dieses Falkenthal eigentlich?"Wie gemein! Er weiß doch genau, dass Brandenburg für mich so eine Art unentdeckter Kontinent ist. "Nördlich von Berlin, glaub ich!" "Oberhavelkreis? Ostpriegnitz-Rupprin? Havelland? Und...
[Leer mas...]

Editorial
ISBN13
ISBN10
Tipo
Páginas
Colección
Año de Edición
Idioma
Encuadernación

"Klassenreise? Das ist ja wohl nicht dein Ernst!" Männe starrt mich fassungslos an. "Wo liegt dieses Falkenthal eigentlich?"
Wie gemein! Er weiß doch genau, dass Brandenburg für mich so eine Art unentdeckter Kontinent ist. "Nördlich von Berlin, glaub ich!" 
"Oberhavelkreis? Ostpriegnitz-Rupprin? Havelland? Und da wollt ihr mit euren Schülern hin? Das wird ja ein Kulturschock fragt sich nur für wen!"
Eine Klassenfahrt nach Brandenburg, aufmüpfige Schüler und mitten im größten Tumult: eine Leiche in der Jauchegrube. Frl. Krise und Frau Freitag bereiten den kleinkriminellen Machenschaften einiger Schüler ein Ende, gründen ein Camp für schwererziehbare Jugendliche und ermitteln auf dem Land sowie in Berlin in einem Mordfall, der Jahrzehnte zurückliegt.

Frl. Krise wurde 1948 am Niederrhein geboren, ihre Eltern waren Lehrer. Nach dem Studium, Biologie und Kunst, wurde sie 1973 Referendarin an einer Gesamtschule in Hessen und blieb dort zwanzig Jahre lang. Seit 2001 unterrichtet sie an einer sogenannten Brennpunktschule. Sie hat zwei Töchter.

Frau Freitag wurde 1968 geboren und wollte schon früh Lehrerin werden. Seit nunmehr zehn Jahren unterrichtet sie Englisch und Kunst. Sie lebt und arbeitet in einer Großstadt.